Loading...

Kunsthandwerkermarkt in Straubing am

25. & 26. September 2021

Und schon wieder nehme ich an einem Kunsthandwerkermarkt teil.

Ich freue mich, Sie am am 25. und 26. September im Gründerzentrum Hafen in Straubing-Sand zu begrüßen.

Hier können Sie weitere Details zum Markt erfahren.

Kunsthandwerkermarkt in Straubing am 25. & 26. September 2021

Und schon wieder nehme ich an einem Kunsthandwerkermarkt teil.

Ich freue mich, Sie am am 25. und 26. September im Gründerzentrum Hafen in Straubing-Sand zu begrüßen.

Hier können Sie weitere Details zum Markt erfahren.

Willkommen bei der Schmuckkünstlerin Christine Rettinger

Sie suchen etwas, das Ihre Räumlichkeiten stimmungsvoll erhellt? Christine Rettingers Lampen sind kleine Kunstwerke.

Sie möchten mit Schmuck auch im Alltag eine gute Figur machen? Hier werden Sie fündig.

Sie wollen der Star des Abends sein? Mit flowerpower-Geschmeiden gelingt Ihnen das mühelos. Mögen Sie es lieber, Ihre Ohren zu schmücken, fallen Sie mit Ohrschmuck aus der Kollektion Plattitüden auf.

Besonders am Herz liegen Christine Rettinger ihre Häkel-Blümchen und Häkel-Körbchen, gehäkelt aus Sterlingsilber-Draht mit kleinsten Häkelnadeln.

Selbstverständlich kann alles, was Sie auf diesen Seiten sehen können, auch erworben werden. Und zwar hier:

Schreiben Sie eine E-Mail oder rufen Sie an, um einen Termin in der Werkstatt zu vereinbaren – selbstverständlich unter Corona-Bedingungen.

Schmuck

Geschmiedete Kette in Blumenform mit Peridot aus der Kollektion "flowerpower"
Geschmiedete Kette in Blumenform mit Karneolen aus der Kollektion "flowerpower"
flowerpower

Üppig und organisch
Ketten & Ohrstecker

Gehäkeltes Halsband und Ohrhänger aus Sterlingsilber mit Onyx-Edelsteinen aus der Kollektion "Häkelblümchen"
Anhänger aus der Kollektion "Häkelblümchen": gehäkeltes Sterlingsilber, je nach Modell feinvergoldet, mit Edelsteinen.
Häkelblümchen

Zart gehäkelt
Ketten, Ohrschmuck, Anhänger & Ringe

Das Collier aus der Kollektion "Schnecken" besteht aus Granat-Edelsteinen und einer geschmiedeten, vergoldeten Schnecke als Verschluss.
Das Collier aus der Kollektion "Schnecken" besteht aus Edelsteinen und einer aus Sterlingsilber geschmiedeten Schnecke als Verschluss.
Schnecken

Geschmiedete Schnecken
Ohrschmuck & Ketten

Erst aus Sterlingsilber gehäkelt, dann geschmiedet und feinvergoldet: Ohrstecker aus der Kollektion "Plattitüden" der Nürnberger Schmuckkünstlerin Christine Rettinger.
Erst aus Sterlingsilber gehäkelt, dann geschmiedet und feinvergoldet: Ohrstecker und Kettenanhänger aus der Kollektion "Plattitüden" der Nürnberger Schmuckkünstlerin Christine Rettinger.
Plattitüden

Gehäkeltes geschmiedet
Ohrschmuck & Anhänger

Gehäkelte Ohrhänger aus der Kollektion "Kronleuchter" aus Sterlingsilberdraht und Edelsteinen.
Gehäkelte Ohrhänger aus der Kollektion "Kronleuchter" aus Sterlingsilberdraht und Edelsteinen.
Kronleuchter

Behutsam gehäkelt & glitzernd
Ohrhänger

Die Kette aus Christine Rettingers Kollektion "Röschen" besteht aus verschiedenen Edelsteinen, ergänzt von kleinen Röschen aus feinvergoldetem Sterlingsilber. Dazu passende Ohrhänger on Top eine Perle.
Die Kette aus Christine Rettingers Kollektion "Röschen" besteht aus Aquamarinen und Perlen, ergänzt von kleinen Röschen aus feinvergoldetem Sterlingsilber.
Röschen

Kombiniert mit Edelsteinen
Ketten, Ohrschmuck, Anhänger & Ringe

Kreolen aus feinvergoldetem Sterlingsilber aus der Kollektion „Ringelreihen“.
Für die Ketten der Kollektion "Ringelreihen" schmiedet Christine Rettinger schmiedet Ringe aus Sterlingsilber ineinander.
Ringelreihen

Eins im anderen
Ketten, Ohrstecker & Anhänger

Aufgereihte, quadratische Edelsteine unterbrochen von handgefertigten Silber- und Goldquadraten: Kette aus der Kollektion „Klassisch, klar, kunterbunt“.
Kette mit grossem Rosenquarz09 2
Klassisch, klar, kunterbunt

Auch im Alltag gut geschmückt
Ohrschmuck & Ketten

Aus der Kollektion "Gold- und Silberblümchen" Ketten mit Sterlingsilber-Blümchen, feinvergoldet, und Edelsteinen.
Aus der Kollektion "Gold- und Silberblümchen" Ohrhänger mit Sterlingsilber-Blümchen, feinvergoldet, und Perlen.
Silber- & Goldblümchen

Kombiniert mit Edelsteinen
Ketten, Ohrschmuck, Anhänger & Ringe

Für die Ohrhänger der der Kollektion "Häkelkörbchen" häkelt Christine Rettinger Körbchen aus Sterlingsilber und kombiniert sie mit Edelsteinen.
Für die Ketten und Ohrringe ihrer Kollektion "Häkelkörbchen" kombiniert Christine gehäkelte Körbchen aus Sterlingsilber mit Edelsteinen.
Häkelkörbchen

Zart gehäkelte Körbchen in Sterlingsilber & Sterlingsilber feinvergoldet,
mit Edelsteinen und Süßwasserperlen.

Lampen

Lampe von Christine Rettinger
LeuchteMitSchnecke17
Wandlampen

Mit blattvergoldeten Schnecken,
gerostetem Eisen.

Wandlampe "Zweigestirn"
LeuchtengestirnVonVorne09 Bearbeitet
Zweigestirn-Wandlampe

Mehr Kunstwerk, denn Lampe.
Geschmiedetes Kupfer, blattvergoldet.

 

Hier können Sie sehen, wie ich das Zweigestirn herstelle.

Die Schmuckkünstlerin

KK 2016 ChristineRettinger 0034

„Mir ist Lebendigkeit wichtig, deshalb finden sich in meinem Schmuck immer wieder organische Assoziationen. Und ich mag es, zarte und filigrane Strukturen entstehen zu lassen. Dass das Leben bunt ist, findet sich in den vielen verschiedenen Edelsteinen meiner Kollektionen wieder.
Besonders am Herzen liegen mir meine Lampen. Und auch da habe ich es gern organisch.“

In der Werkstatt

  • Christine Rettingers Werkstatt
  • Christine Rettingers Werkstatt
  • Christine Rettingers Werkstatt
  • Christine Rettingers Werkstatt
  • Christine Rettingers Werkstatt
  • Christine Rettingers Werkstatt
  • Christine Rettingers Werkstatt
  • Christine Rettingers Werkstatt
  • Christine Rettingers Werkstatt
  • Christine Rettingers Werkstatt
  • Christine Rettingers Werkstatt

Meine Lampen liegen mir besonders am Herzen, obwohl die Herstellung sehr aufwändig und stundenintensiv ist:

Dem Zweigestirn ist anzusehen, dass es viele unterschiedliche Arbeitsschritte  braucht, bis es an einer Wand sein außergewöhnliches Lichtspiel zeigen kann.
Am Anfang liegt ein großes Kupferblech vor mir, aus dem ich Formen ausschneide, die Lampenschirme. Die Formen schmiede ich zu dreidimensionalen Schnecken. Sowohl die Schnecken als auch die Schneckenfüße vergolde ich mit Blattgold, genauer gesagt Doppeldukatengold.

Damit die Oberflächen nicht leiden, folgt eine Versiegelung mit Schellack.

In den Eisenzylinder, in dem sich die Elektrik verbirgt, schneide ich Linien, aus denen ebenfalls Licht strahlen kann.
Damit ein schöner Kontrast zur Goldoberfläche der Schnecken entsteht, roste ich das Eisen, bis ein sattes Braun entsteht. Dazu behandele ich die Tonnen erst mit Säure und gieße sie dann etliche Male mit Wasser: im Garten ganz profan mit einer Gießkanne. Danach lasse ich sie zwischendurch trocknen. So lange, bis mir der Braunton gefällt.

Das Zweigestirn wird mit feinen Eisendrähten befestigt, die um eine Schraube der kleinen Schnecke gewickelt sind. Der Lichteffekt auf dem Foto entsteht durch eine herkömmliche klare 40 Watt Tropfenglühbirne, mit Halogenleuchtkörpern lassen sich noch andere Lichtspiele erzielen.